leer ist besser als gar nichts. leer is besser als voll. denn leere bietet platz für neues. ich habe entrümpelt, ich habe platz. fragt sich nur für was. aber alleine die möglichkeit lässt mich in einer aufgeregten erwartungshaltung verharren. kein stillstand, bitte das jetzt nicht falsch verstehen. es ist diese kurze anspannung vor dem sprung. dieses warten bis das telefon läutet, kurz bevor es läutet. dieses unangenehme kribbeln im magen bevor man wirklich rausgehen und präsentieren muss und alles gut läuft. dieses gefühl, wenn man sich schon ewig auf etwas gefreut hat und ganz kurz davor steht, aber es noch nicht weiß. klar bin ich nervös. neues muss ja nicht auch immer gleich gut sein. aber es geht ja auch um die möglichkeit, dass etwas passiert. oder auch nicht. das macht im prinzip auch keinen unterschied mehr...

9.11.06 22:58

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung